Bio-Lebensmittel

Allergie-Ampel

  • Sie haben momentan keine Allergiefilter gesetzt.

individuell einstellen

Hersteller / Marken

*ursprünglicher Preis

Drucken

Was ist der BDIH?

Der Bundesverband der Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und kosmetische Mittel e.V. ist eine Vereinigung von Herstellern und Vertriebsunternehmen, der mehr als 60 Jahre existiert.
Der BDIH arbeitet mit Europäischen Naturkosmetik-Verbänden und Zertifizierungsunternehmen im Bereich der Naturkosmetik zusammen.
Ziel ist eine Harmonisierung der unterschiedlichen nationalen Standards
:
Begriff Naturkosmetik
Transparenz hinsichtlich der Kriterien bei der Gewinnung bzw. Erzeugung der
   Kosmetikrohstoffe sowie deren Verarbeitung
für Naturkosmetik und Biokosmetik. In 2008 wurde erstmals eine Angleichung der Standards erreicht.
Eine der Hauptaufgaben des BDIH ist die Defnition des Naturkosmetikstandards und dessen internationale Etablierung. Hierzu hat der BDIH die International Organic and Natural Cosmetics Corporation gegründet. Die IONC GmbH organisiert die weltweite Kontrolle von kosmetischen Mitteln nach BDIH-Standard. Das BDIH-Label bzw. das BDIH-Prüfzeichen steht deshalb in einer deutschen und in einer englischen Sprachversion zurVerfügung.


Was heißt kontrollierte Naturkosmetik?

Naturkosmetik dient wie „normale“ Kosmetik der Reinigung, Pflege und Verschönerung des Körpers. Das Produktportfolio im Bereich Naturkosmetik oder Bio-Kosmetik lässt keine Wünsche offen: Duschgel, Haarkuren, Make-Up, Cremes, Feuchtigkeitsmasken, etc. Im Gegensatz zu herkömmlicher Kosmetik legt Naturkosmetik wert auf natürliche Wirkstoffe. Die Natürlichkeit der Wirk- und Rohstoffe steht bei allen Inhaltsstoffgruppen im Vordergrund z.B. müssen die pflanzlichen Rohstoffe aus ökologischem Landbau stammen und die tierischen Rohstoffe natürlich entstehen. Stoffe wie z.B. synthetische Farb- oder Duftstoffe sind nicht natürlich und deshalb laut BDIH-Kriterien nicht erlaubt.
Man sagt „Schönheit kommt von Innen“. Dieses Sprichwort spiegelt den ganzheitlichen Ansatz von Naturkosmetik wieder. Körper, Seele und Geist müssen im Einklang miteinander stehen. Biokosmetik möchte die natürlichen Hautfunktionen unterstützen und die Haut – unser größtes Organ – gesund erhalten.
Die Naturkosmetik Hersteller, die die Kriterien des BDIH entsprechen sind mit dem BDIH-Prüfzeichen "kontrollierte Naturkosmetik" ausgezeichnet. Sie stellen nicht nur an die Rohstoffe höchste Anforderungen, sondern achten auch auf umwelt- und ressourcenschonende Herstellungsverfahren, die Abbaubarkeit von Rohstoffen sowie auf minimalen Einsatz von recycelbaren Verpackungsmaterialien. Der BDIH-Standard hilft Verbrauchern sich im immer grösser werdenden Angebot an natürlichen, pflanzlichen und biologischen Kosmetika zurechtzufinden. Das BDIH-Prüfzeichen bzw. BDIH-Label darf nur von Produkten getragen werden, die dem BDIH-Standard entsprechen. Die Einhaltung des Standards bei den Naturkosmetik-Produkten wird von unabhängigen Kontrollinstituten regelmäßig geprüft.

Was sind die Kriterien des BDIH-Standards?

Aufgelistete pflanzliche Rohstoffe müssen aus ökologischem Landbau oder
   entsprechender Wildsammlung stammen
Tierische Rohstoffe, d.h. Stoffe, die von Tieren produziert werden (z.B. Milch, Honig) sind
   gestattet wohingegen Rohstoffe aus toten Wirbeltieren nicht gestattet sind
Keine Tierversuche bei der Herstellung, Entwicklung oder Prüfung der Endprodukte und
   Rohstoffe Rohstoffe, die vor dem 01.01.1998 noch nicht im Markt vorhanden waren, dürfen
   nur dann verwendet werden, wenn sie nicht im Tierversuch getestet worden sind.
Mineralische Rohstoffe (z.B. anorganische und mineralische Salze) sind grundsätzlich
   gestattet
Erlaubte Herstellungsprozesse: physikalischen Verfahren einschließlich der Extraktion;
   enzymatische und mikrobiologische Verfahren, wie sie in der Natur vorkommen; Hydrolyse;
   Hydrierung; Veresterung oder sonstigen Spaltungen und Kondensationen
Nicht erlaubte Stoffe: organisch-synthetische Farbstoffe; synthetische Duftstoffe;
   ethoxilierte Rohstoffe; Silikone; Paraffine und andere Erdölprodukte
Nur naturidentische Konservierungsmittel sind erlaubt: Benzoesäure und ihre Salze;
   Salicylsäure und ihre Salze; Sorbinsäure und ihre Salze und Benzylalkohol
   Beim Einsatz dieser Konservierungsstoffe ist der Zusatz: "Konserviert mit ... [Name des
   Konservierungsstoffes]" erforderlich.
Nur natürliche Riechstoffe, die der ISO Norm 9235 entsprechen und biotechnologisch
   gewonnene Riechstoffe
Keine Radioaktive bzw. ionisierende Bestrahlung

Hersteller, die BDIH-zertifizierte Produkte führen bei biovyana: lavera Naturkosmetik, neobio NATURAL COSMETICS

Quellen:
www.kontrollierte-naturkosmetik.de
www.bdih.de
www.ionc.info


Startseite

Warenkorb  

(leer)

Betriebsferien

Wir haben Betriebsferien vom 07.08.2017 bis einschließlich 20.08.2017. Nähere Informationen zum Versand finden Sie hier.


Wir sind zertifiziert nach
EG-Öko-Verordnung 834/2007
.
Kontrollstelle:
DE-ÖKO-001
Kontrollnummer:
DE-BW-001-19828-H

Link zum Versandhandels-Register

*Preise inkl. USt., zzgl. Versand